Chor Eintracht Illingen


3. Oktober – Deutschland singt und klingt! NEUES PROJEKT!  MITMACHEN!  SINGSTIMME AUSPROBIEREN!  REIN  SCHNUPPERN!

 

Die Chöre der Eintracht werden am 3. Oktober 2024 ein Zeichen der Einheit und Dankbarkeit setzen.

Die Initiative „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“ lädt zum 4ten Mal alle Generationen und Kulturen zum offenen Singen und Feiern in allen Städten und Dörfern ein.

Die Veranstaltung, die u.a. vom Deutschen Musikrat unterstützt wird, motiviert alle Chöre und Gesangsgruppen, aber auch einzelne Personen, am Nationalfeiertag ein Zeichen für Frieden und Zusammenhalt zu setzen.

Wir laden alle interessierte Menschen aus Illingen, gleich welcher Nation oder Stimmlage, zum gemeinsamen Singen ein.

Auch wir Eintracht-Aktiven machen Werbung in unseren Familien, wir wollen Kinder, Enkel, Familienmitglieder und Freunde für die Zeit des Projekts zum Chorsingen einladen.

Singerfahrung ist nicht Voraussetzung. Das Notenmaterial beinhaltet etliche Lieder, die einstimmig gesungen werden.

Auch 4-stimmige Lieder aus dem Repertoire der Eintracht zum Thema „Europa“ will unser Chorleiter Jürgen Huttenlocher mit einbauen.
Projekt-Start war am 7. Mai 2024.

Die 2. Projektprobe wird am 4. Juni 2024 um 20 Uhr sein.

 

Weitere Infos gerne über unsere Email info@chor-eintracht-illingen.de

 


Werbung für den Einstieg in unserem Chor

Auch in diesem Jahr finden die Chorproben wieder wöchentlich, dienstags (außer in den Schulferien) statt.

Probenzeiten:

19 Uhr StammChor

20.15 Uhr illCanto. 

JETZT WÄRE EIN SEHR GUTER ZEITPUNKT ZUM (Neu-) EINSTIEG INS HOBBY CHORSINGEN!

Wir singen überwiegend 4-stimmige Lieder in deutscher, englischer oder auch anderen Sprachen, qualifizierte Einsing- und Stimmübungen, leichte Erlernbarkeit durch hochmotivierten Chorleiter.

Wir proben im Musiksaal der Illinger Schule, Parkmöglichkeit am Lehrerparkplatz an der Banzhafstraße.

Über Neu- und Wieder-Einsteiger würden wir uns sehr freuen :-)

 

Der Chor Eintracht mit seinen Aktiven in StammChor und illCanto wünscht ALLEN frohe und 

gesegnete Weihnachtstage sowie alles Gute für das neue Jahr 2024.

 


Singen am 3. Advent 2023 in der Cyriakuskirche Illingen

 Wir DANKEN allen Besuchern und Gästen unseres Advents-Singens

 


Dank an unsere Konzert-Besucher!

 

Unser Konzert "Best of 30 Jahre" am 7. Oktober 2023 zeigte einen bunten Querschnitt aus der vielseitigen Chorarbeit unseres langjährigen Chorleiters Jürgen Huttenlocher.

Die Besucher und Gäste strömten in die Stromberghalle.
Das Konzert war gut besucht, was uns Chorleute hoch erfreute!

Wir Aktiven waren mit Spaß und Feuereifer dabei und gaben unser Bestes.

Das kam beim Publikum sehr gut an, der Beifall belohnte alle Mitwirkenden.

Wir sagen HERZLICH DANKE an alle Gäste, Freunde und Gönner für Ihr Kommen!!!

 

Hier ist der Zeitungsbericht von Ulrike Stahlfeld im Mühlacker Tagblatt vom 10. Oktober 2023:

Download
Mühlacker Tagblatt 10 Oktober 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.8 KB

Dorf- und Kelterfest vom 24. bis 26. Juni 2023:

 

Tolle Feststimmung – Großes Dankeschön!

Mitten im Sommer, sozusagen zur Mittsommerszeit, konnten wir am letzten Juni-Wochenende, nach drei entbehrungsreichen Jahren, wieder unser altbewährtes Dorf- und Kelterfest zur Freude aller unserer Besucher feiern. Das Wetter spielte großartig mit und die frohe Laune der Besucher war unübertrefflich.

Doch zuerst ging eine lange Vorbereitungszeit voraus, mit Abstimmungen und Genehmigungen einholen, mit Bestellungen aufgeben und Überlegungen treffen, was würde gehen, was nicht, was würde man als Verein stemmen können?

Die Schichten wurden eingeteilt und es stellte sich heraus, dass nur mit Hilfe von Freunden und Verwandten alle besetzt werden konnten. Auf die Frage der Presse, wie viele Arbeitsschichten für ein solches Fest nötig seien, zählten wir zusammen und stellten fest, dass ca. 120 Schichten zur Bewirtung in und um die Kelter notwendig sein würden, bezieht man den Auf- und Abbau mit ein.

Die anfänglichen Sorgen verflogen rasch, nachdem der Aufbau einmal gestemmt, die Kelter geschmückt, der Zapfenstreich vollbracht und die Kapelle des Musikvereins Illingen den Auftakt erspielten, Essen und Trinken bereitstanden. Die Menschenmassen füllten die Straßenzüge vor Kelter und Kirche, man traf sich wieder, die Gespräche brachen nicht ab, es flossen in Strömen gekühlte Getränke und manchem der Schweiß den Rücken hinunter.

Für uns Chörler waren drei Tage Arbeit angesagt, zum Glück klingelte auch die Kasse, was für das Überleben unseres Vereins zwingend notwendig ist.

Fast war schon so etwas wie Wehmut dabei, als am Montagabend im schönsten Abendlicht, bei den Klängen des Musikvereins der vollbesetzte Kelterplatz, die ausgehende Ware und die müden Beine uns zeigten, dass ein schönes Fest wieder zu Ende geht.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Besucherinnen und Besuchern, bei dem Musikverein für die musikalische Umrahmung, bei unseren Lieferanten, allen voran dem Feinschmeckerhaus Maulick und nicht zuletzt bei unseren tüchtigen Helferinnen und Helfern, dank denen das Fest auch dieses Mal zum Sommerhighlight wurde.

 

Die ersten Grillwürste warten auf Abnehmer

 

Die Kelter ist gut besetzt

 


Frühlingssingen auf dem Schillerplatz am 31. März 2023:

 

Danke an alle Besucher unseres Frühlingssingens!

Wir haben uns riesig über den Zuspruch bei unserem Angebot zum Frühlingssingen am Freitag vor den Osterferien während des Wochenmarkts am Schillerplatz gefreut. Das Themensingen, das wir seit einigen Jahren in loser Folge veranstalten, hatte dieses Mal seine Premiere auf dem Illinger Wochenmarkt.

Statt Gäste zu sich in den Musiksaal einzuladen, stellte sich die Sängerschaft der Eintracht unter dem Titel „Markt meets Musik“ mitten in den Ort, um dort beim wöchentlichen Marktgeschehen zum gemeinsamen Singen von Frühlingsliedern anzuregen.

Zusätzlich bot der Verein selbstgebackene Kuchen an. Und dieses Angebot wurde gerne angenommen, Kuchen waren reichlich und in großer Auswahl vorhanden, da fiel einem die Wahl doch nicht ganz leicht.

Ganz leicht dagegen gestaltete sich das Frühlingssingen. Aus den ausgeteilten Lied- und Textblättern durften sich die Besucher Stücke aussuchen, die gemeinsam von allen gesungen wurden. Chorleiter Jürgen Huttenlocher begleitete am Keyboard.

Es machte allen sichtlich großen Spaß und schnell ging die Singstunde vorüber. Sogar der Wettergott 

war dem Verein und seinen Gästen wohlgesonnen; solange die Lieder erklangen, behielt er den Regen bei sich in den Wolken.

Unser Dank gilt allen singenden Gästen und Kuchen-Käufern sowie den kuchenbackenden Sängerinnen aus den Eintracht-Reihen.

 

Momentaufnahme beim Frühlingssingen

 

Man kann sich gar nicht entscheiden; alles ist lecker!

 


Hauptversammlung am 17. Februar 2023:

Die Geehrten (v. li.): Herbert Geisler, Elke Henz, Heinz Reich, Bruno Winkler

 

Freuen sich mit Elke Henz (re):
Kassiererin Susanne Klein (li) und Vize-Vorsitzender Hartmut Thiedicke (mi)

 

 

Das Vereinsjahr 2022 hatte zwei Höhepunkte parat und ein neues Ehrenmitglied

Die jüngst stattgefundene Jahreshauptversammlung des Chor „Eintracht“ Illingen fand wieder im Musikvereinsheim statt.

Vorsitzende Elke Henz konnte zahlreiche Mitglieder und Ehrenmitglieder begrüßen.

In der Totenehrung gedachte Ehrenvorstand Ralf Davids den im abgelaufenen Jahr verstorbenen Mitgliedern.

Schriftführerin Martina Haußmann berichtete von den Vereins-Auftritten und Aktivitäten.

Seinen Bericht begann Chorleiter Jürgen Huttenlocher mit einer Frage. „Gibt die Hauptversammlung im zeitigen Frühjahr einen Hinweis darauf, dass alles wieder „normal“ ist? - Wir hatten wieder Termine!“ Huttenlocher blickte im Vereinsjahr 2022 auf zwei Höhepunkte zurück: Zum einen war es die Chorreise zum Deutschen Chorfest nach Leipzig Ende Mai, bei dem die Illinger Sangesfreunde dort viele neue Eindrücke und Aspekte ihres Hobbies sammelten. Zum anderen war es die Mitgestaltung eines Gottesdienstes vom Chor illCanto in der evangelische Stadtkirche in Vaihingen im Oktober mit zwei 

Chorstücken in Maori und Kisuaheli gesungen, aus dem Chorprojekt „Calling All Dawns“ von 2019.

Dann lenkte er den Fokus auf das neu gestartete Jahr, in dem ein Konzert im Oktober geplant ist, das den Arbeitstitel „Best of Jürgen Huttenlocher“ trägt. Seit 30 Jahren wirkt er in den Chören der Eintracht. Die Programmgestaltung haben dieses Mal - ganz neu - die Aktiven der beiden Chöre inne! Huttenlocher hatte dafür für jede Chorformation eine akribisch ausgearbeitete Aufstellung aller je bei ihm erlernten Chorliteratur erstellt. Die Sängerinnen und Sänger wählten daraus ihre Favoriten und bewerteten mit einem Punktesystem ihre Lieblingslieder. Die Auswertung aller Rückmeldungen ergab für den Chor-Chef bei illCanto eine Bestätigung seiner Vermutung, beim StammChor teilweise Überraschungen, wie er durchblicken ließ.

Erfreut zeigte sich Jürgen Huttenlocher über den derzeit guten Zuspruch an neuen Sängerinnen bei illCanto; quasi in jeder Chorprobe sieht er ein neues Gesicht.

An neuen Ideen für öffentliche Auftritte mangelt es ihm nicht. Man darf gespannt sein, was das Jahr 2023 sängerisch und Öffentlichkeitswirksam alles bringen wird.

Vorsitzende Elke Henz gab in ihrem Bericht einen Einblick in die umfangreiche Vorstandsarbeit von ihr und der gesamten Vorstandschaft.

Vize-Vorsitzender Hartmut Thiedicke konnte in seinem Resümee nicht darüber hinwegsehen, dass die Zusammenarbeit der Vereine mit der Gemeindeverwaltung im abgelaufenen Jahr nicht gut war und hofft für 2023 auf Besserung.

Wie immer mit Spannung erwartet wurde der Bericht der Kassenführerin Susanne Klein. Diese stellte die monetären Verhältnisse des Vereins dar. Es war leider, mangels weggefallener Wirtschaftsfeste, kein gutes Jahr für den Verein. 

Kassenprüfer Dieter Bolay konnte immerhin eine hohe Spendenfreude attestieren, was sehr löblich für die Vereinsgemeinschaft sei. Nach seiner Empfehlung konnte der Vorstandschaft Entlastung erteilt werden .

Im Vorfeld der Neu-Strukturierung der Chorverbände im schwäbischen Chorverband beauftragten die anwesenden Mitglieder die Vorstandschaft, alle notwendigen Schritte dafür einzuleiten. Dies betrifft auch die spätere Zugehörigkeit zu einem neuen Regional-Verband.

Erfreulicherweise konnte der Verein in diesem Jahr drei Chorsänger und Ehrenmitglieder für langjähriges Singen ehren. Heinz Reich ist 60 Jahre, Herbert Geisler ist 40 Jahre und Bruno Winkler ist 30 Jahre im Verein aktiv.

Vize-Vorsitzender Hartmut Thiedicke hatte die schöne Aufgabe, die Vereins-Chefin Elke Henz zum neuen Ehrenmitglied der „Eintracht“ für 25 Sanges-Jahre zu ernennen. Für sie gab es eine Urkunde des Vereins und für alle Jubilare gab es Dank und Anerkennung für ihr langjähriges Engagement sowie Geschenk-Gutscheine.

 

 


Unsere nächsten Termine


 

Aktuelle Info siehe oben

 

Alle Termine